Erster Halbmarathon im Training!

Hi!

Im Training bin ich nun meinen ersten Halbmarathon überhaupt gelaufen. Und ich muss sagen, es ist hart 🙂 Nachdem ich eine Woche zuvor 15km gelaufen bin, wollte ich einfach wissen was über die 21km geht.

Die Strecke führte mich von Ladenburg am Neckar entlang bis nach Heidelberg auf die Wehrbrücke und zurück. Ab 18km war es dann doch extrem anstregenden und ich habe mich nur noch über die Distanz gerettet. Wirklich Tempo machen und zulegen konnte ich am Ende nicht mehr. Vielleicht hätte mir etwas mehr Essen (hatte nur einen Fruchtriegel dabei) und etwas zu trinken gut getan.

Mit der Zeit von 2 Stunden und 14 Minuten bin ich sehr zufrieden. Der Schnitt von 6:20 Minuten pro Kilometer ist fürs erste in meinen Augen echt okay.

Jetzt werde ich weiter mit 10 und 15km Distanz trainieren und im Sommer wieder die 21km laufen xD

Hier findet ihr die genauen Daten zum Lauf:

http://www.movescount.com/de/moves/move96827034

Bericht vom Laufseminar

Hi!

Heute war ich in Walldorf bei dem Vivobarefoot- und personal coach Thorsten Schmitt zu einem Laufseminar. Aufmerksam wurde ich auf dieses Seminar über den sehr empfehlenswerten youtube Kanal StrongandflexTV. Dort wurden die Barfußschuhe von Vivobarefoot vorgestellt und empfohlen. Daraufhin habe ich weiter nach dem Barfußlaufen im Internet recherchiert und mir den ein oder anderen Artikel gelesen oder bzw. Film geschaut.

Naja letzten Endes stieß ich auf dieses Laufseminar der Firma Vivobarefoot, welches von ausgebildeten coaches geleitet wird und keine Verkaufsveranstaltung darstellt. Mit 120€ trotzdem recht teuer – aber eine sauber gelernte Technik sollte einem das wohl wert sein.

Wir waren 11 Teilnehmer zwischen geschätzten 30 und 55 Jahren. Wie die Vorstellungsrunde ergab haben die meisten Teilnehmer sich schon etwas in der Barfußtechnik versucht. 7 Teilnehmer waren zudem in Besitz von Barfußschuhen und tragen diese regelmäßig beim Laufen oder im Alltag. Nach einem einstündigen Theorieblock wurden wir beim Laufen auf dem Laufband mit den „alten“ Laufschuhen gefilmt. Im Anschluss wurden uns einige Übungen für die verschiedensten Körperteile und -regionen gezeigt und durchgeführt, wobei der Fokus auf den Füßen und dem damit verbundenen Ziel der Festigung der Fußmuskulatur lag. Auch ein paar Partnerübungen zum Dehnen wurden praktisch durchgeführt. Im Anschluss stiegen wir wieder auf das Laufband, diesmal allerdings barfuß. Thorsten filmte die Läufe erneut mit dem ipad und bereitet die Videoanalyse mit einem speziellen Vivobarefoot App vor. Zum Abschluss wurden alle Läufe analysiert und vor allem ein vorher nachher Vergleich vorgenommen.

Ich selbst stellte mich laut Thorsten wohl sehr gut an. Bereits mein erstes Video erntete Lob. Nach dem Workshop verbesserte sich vor allem das Fersenheben und die Trittfrequenz. Somit kann ich von einem gelungenen Workshop berichten.

Trotzdem sehe ich das Preis- Leistungsverhältnis kritisch. Das Seminar endete schon um 14:30 Uhr statt um 16 Uhr, wie es eigentlich in der Ausschreibung stand. Auch hätte ich dir das Laufen draußen auf einem Trail gewünscht. Gerade bei dieser überschaubaren Gruppe wäre dies doch möglich gewesen. Ebenso hätte ich mir direktes Feedback auf dem Laufband gewünscht. Nach der Analyse fehlte die Möglichkeit weiter an der Technik zu arbeiten.

Bleibt die Frage, ob ich mir ein neues Paar Laufschuhe kaufe. Die Antwort lautet ja. Ich werde mir ein Paar Barfußschuhe der Firma Vivobarefoot oder Merrell kaufen 😉

Wer sich nun auch für den Barfußlauf interessieren sollte, findet hier einen passenden Einstieg:

https://youtu.be/YqUCjDc8eQY

https://www.youtube.com/KBVnzWvHg94